Authentisches Mittelalter erleben

CompanyOfStGeorgeCamp2006
Company of St. George in Frankreich 2006
Das Mittelalter war eine harte und schwere Zeit. Dennoch ist sie für die heutige Gesellschaft interessant und beeindruckend, da die Gepflogenheiten, das Verhalten und viele weitere Aspekte sich stark von dem heutigen Leben unterscheiden. Deswegen ist es kein Wunder, dass Living History ein wichtiges Thema ist. Bei Living History handelt es sich um ein Reenactment des Mittelalters. Das bedeutet, verschiedene Bräuche, Feste und Veranstaltungen werden authentisch vom Mittelalter übernommen und heute aufgeführt. Wichtig ist, dass die Teilnehmer sich passend kleiden, um beim Reenactment mitzumachen. Nur so kann ein Event entstehen, wie es damals im Mittelalter war.

 

In der Schweiz ist die „Company of Saynt George“ eine wichtige Gruppe für das Reenactment des Mittelalters. Teilnehmer sind Enthusiasten, die sich dem militärische und zivilen Alltagsleben einer burgundischen Artillerie-Einheit des 15. Jahrhunderts angenommen haben. In den Reihen der Gruppe gibt es bewaffnete Schützen, Handwerker und ihre Familien sowie lebendige Darstellungen von alltäglichen Arbeiten. Gleichermaßen wurde die Ausrüstung nach sorgfältig recherchierten und detaillierten Vorbildern aus dem Mittelalter gefertigt. Durch das erworbene Fachwissen und die hohen Qualitätsansprüche an die Gruppe und Ausrüstung ist das Team der „Company of Saynt George“ mehr als zwanzig Jahre für Museen und verschiedene Institutionen in ganz Europa tätig.

 

Bei den Veranstaltungen soll die „lebendige Geschichte“ vermittelt werden. Deswegen werden historische Schlachten nachgestellt, wobei lokale Gegebenheiten und Anliegen berücksichtigt werden. Hierbei wird das Hobby der Living History nicht nur als solches angesehen, sondern die Mitglieder geben sich Mühe und haben einen professionellen historischen Hintergrund zu bieten. Die bekanntesten Veranstaltungen, wobei die Company of Saynt George mitmachen sind das Renaissance Festival, im Museum zum Allerheiligen in der Schweiz oder in der Lenzburg.

 

Selbstverständlich veranstaltet nicht nur die Company of Saynt George Mittelalterfestivals, sondern in ganz Europa gibt es zahlreiche Truppen, die sich mit dieser besonderen Zeit befassen. Bekannt ist das Fest auf der Ronneburg in Hessen. Tausende von Besucher kommen jedes Jahr, wenn zum Herbst- oder Weihnachtsmarkt gerufen wird. Gleichermaßen punktet der mittelalterliche Handwerkermarkt in Stein am Rhein, welcher viele interessante Waren innerhalb der alten Mauern der ehemaligen Benediktinerabtei des Klosters St. Georgen präsentiert. Beliebt und bekannt ist der Mittelaltermarkt in Luzern. Jedes Jahr wird auf dem Obergütsch ein großes Fest rund um das Mittelalter veranstaltet. Es gibt Töpferinnen, Drechsler, es werden Fibel geschmiedet und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, ebenso wie für Musik. Somit gibt es in der Schweiz, Deutschland und Österreich eine bunte Auswahl an Mittelalterfesten, die es sich zu besuchen lohnt.

 

Auf bald
eure BlackRose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.