Ball der Vampire oder wie man mit Zahlen jongliert

Der Forst der Finsternis --- ISBN 3 522 13900 3
Der Forst der Finsternis ISBN 3 522 13900 3

Uaaaahhhh… Gääähhhnnn… Guten Morgen!

Ich glaub, die Frühjahrsmüdigkeit hat mich voll erwischt! Oder der Stress letzte Woche *grins*. So genau kann ich es nicht sagen, aber ich könnte mich bequem wieder zurück in mein Bett rollen. Geht es euch auch so? Oder spürt ihr die ersten, noch kalten Sonnenstrahlen und werdet eher lebendig und munter? Oder ist das ungothic?

 

Na, dann will ich doch mit noch einer Folge zu den „Gothic-Spielen“ aufwarten. Ich habe nämlich (auch dank eines Hinweises einer Leserin meines Blogs) noch einmal alles durchforstet und ein bestimmtes Spiel (Der Forst der Finsternis von Ian Livingstone) gesucht. Ich bin nämlich darauf aufmerksam gemacht worden, daß es auch tolle Bücher gibt, in denen Fantasy-Elemente vorkommen und damit dann auch die Option „Gothic-Spiel“ haben.

 

IMG_20160306_103839
Starte das Abenteuer und lies dann unter 382 weiter…

Das sind Bücher, in denen man einen Helden aufbauen kann, ihn mittels Würfel und Tabellen mit Fähigkeiten ausstattet und er / sie dann über kleine Texte durch ein Abenteuer geführt wird. Nach diesen Texten kommt es dann zu einer Entscheidung. Entweder wählt man die (den) linke(n) oder rechte(n) Türe / Weg / Treppe… oder es kommt zu einem Kampf, der dann per Würfel ausgetragen wird. Je nachdem wie man entscheidet oder wieviel Glück man hat, liest man dann an entsprechender Stelle das Abenteuer weiter.

 

Es ist eine alternative für Leute, die gerne ein P&P (Pen&Paper) – RPG (Rollenspiel) zocken würden, aber niemanden haben, der mitspielen möchte. Und wer keinen PC hat, um Spiele wie Life is strange (oder ganz aktuell: Deponia) zu zocken, in denen auf ähnliche Weise gearbeitet wird und man durch seine Entscheidungen das Spiel beeinflussen kann. (Wobei die meisten PC Games dieser Art auf ein bestimmtes Ende hinarbeiten und nicht wirklich alles beeinflussbar ist, es gibt aber auch welche, bei denen bis zu 20 verschiedene Enden möglich sind)

 

IMG_20160306_103731Das Tolle an diesen Spielbüchern ist, daß es zwar begrenzt, aber doch immer wieder möglich ist, ein anderes Abenteuer zu erleben. Denn jede Entscheidung führt einen zu einem anderen Ende. Und faszinierend ist, daß es diese Bücher schon gab, als es noch nicht üblich war, an einem PC Online WOW und Konsorten zu zocken.

 

Ich habe aber in meinem Regal noch ein Spiel, das neben den „Black Stories“ das erste Spiel gewesen ist. Ich bin ja ein Vampirfetischistin und da (nur als Hinweis, daß ich es registriert hab), auch bald wieder die Vampire in Berlin tanzen, paßt das Spiel ganz gut: „Die Nacht der Vampire“ greift das Thema Ball und Vampirjäger auf.

 

Graf Dracula lädt zu seinem Ball der Vampire und die mutigen Vampirjäger machen sich auf, Dracula und sein untotes Gefolge ein für alle Mal zu vertreiben. Doch auch die Vampire sind nicht wehrlos und werden durch Fledermäuse beschützt.

Die Nacht der Vampire - Dracula lädt zum Ball...
Die Nacht der Vampire – Dracula lädt zum Ball…

Nachdem das Spielfeld aufgestellt wurde, beginnt der jüngste Teilnehmer mit seinem Zug. Dazu muß er dann entweder eine Jagdkarte nehmen und dann Vampire bewegen, einen Vampirjäger ziehen und Vampire bewegen oder Vampire bewegen und dann Knoblauch werfen. (Es werden also IMMER die Vampire auf der Treppe bewegt).

 

Das Schöne an dem Spiel ist, es werden keine Vampire gekillt, sondern nur verjagt. Wird der Graf höchstselbst verjagt, ist das Spiel beendet und die Spieler zählen die Punkte ihrer ergatterten Särge und Vampire zusammen, wobei der natürlich mit den meisten Punkten gewinnt.

 

Die Regeln sind nicht so schwer und das Spiel ist für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 99 geeignet. Richtig alte Vampire haben hier also keine Erlaubnis, es zu zocken *frechgrinz *, ist also geeignet als Vampirindikator. Wenn ein unbekannter gutaussehender Gentleman mit verdächtigem Gebiß ablehnt, da mit zu zocken, könnte es sich um einen 150 Jahre alten Reißzahnträger handeln.

 

Vermutlich wird der aber nicht die Wahrheit gestehen und andererseits könnte er aber auch keine Lust haben und lieber etwas anderes machen. Blutsaugen vielleicht? Tricky.

Spielplan und Figuren und Karten - Die Nacht der Vampire
Spielplan und Figuren und Karten – Die Nacht der Vampire

 

So, nun werde ich noch ein bisserl räumen und rumpeln (mal gucken, ob ich noch ein paar gothische Spiele auftreiben kann). Ich hab mir aber auch überlegt,wir können auch normale Spiele „gothifzieren“: Freunde von mir haben mal Monopoly als Gothic-Edition gebastelt, da besaß man keine Bahnhöfe und Wasserwerk, sondern Friedhöfe und Blutspendedienst, den In-Club und ich glaube, statt Hotels gab es Konzerte mit bekannten Bands. Was fällt euch noch dazu ein, wie man normale Spiele umbauen kann? Schreibt es mir in die Kommentare, wenn ihr genug Ideen habt, können wir auch gemeinsam eine Edition zusammenstellen und dann die Anleitung zum Nachbasteln für alle anbieten…

 

es grüßt euch eure

Luna ^v^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.