Lunas einzigartiger Stimmen- und Musikfetisch

Fetische und Musiker…

Ich habe einen Stimmenfetisch. Ja, ich gebe es zu, ich fahre auf Stimmen ab. Gesichter kann ich mir ums Verplatzen nicht merken (sorry, Bekannte wiederzuerkennen ist schwer), aber Stimmen… So fängt mich der Graf von Unheilig immer wieder ein und auch Laurie Ylönen (The Rasmus) mit seiner kratzigen Stimme oder auch Ville Valo (H.I.M.)… da bekomme ich Gänsehaut.

Aber ich habe auch einen Musikfetisch, es darf nicht nur wildes Gitarrengeschraddel oder gleichtöniges Techno-Ge-Uzze sein. Nein, da mag ich gerne unkonventionelle Kombinationen wie bei The Crüxshadows mit Geigen, diverse Mittelaltercombos alla Subway To Sally oder Schandmaul mit Dudelsack und Drehleiern, die Orgelpassagen bei Schwarzer Engel oder Dubstep & Geige bei Lindsey Stirling. Natürlich auch die Herren von Apocalyptica, die Haare schüttelnd und headbangend mit ihren Celli die Stücke von Metallica interpretieren und David „Der Gerät“ Garret. Wenn letzterer auf seiner Geige den Fluch der Karibik spielt… wow, ich denke dann jedes Mal, Johnny Depp alias Jack Sparrow hockt neben mir und murmelt mit seiner deutschen Synchronstimme (jaja, der Stimmenfetisch!): „Alles klar soweit?“

Derzeit bin ich aber hauptsächlich von einem Newcomer fasziniert. The Dark Tenor. Alle Welt scheint sich zu fragen, wer wohl hinter diesem Projekt steckt, da sich dieser Künstler gekonnt verbirgt. (Sein Fetisch???) Auf Fotos sieht man kein Gesicht, beziehungsweise selbiges im Schatten oder durch geschickte Posen verhüllt. Es wird kein Name angegeben und er lässt sich nur als „The Dark Tenor“ ansprechen. Tja, ich hab nun einen Stimmenfetisch, also ist es mir Banane, wer er ist. Ich will ihn ja nicht heiraten oder auch nur treffen. Mir genügt es, seinen Gesang zu hören. Haunted Hearts, die Melodie von Camille Saint Saëns, gesungen von The Dark Tenor… Gänsehaut pur: Musikfetisch kombiniert mit Befriedigung meines Stimmenfetischs, zusätzlich der Vorteil, dass ich sein Gesicht nicht kenne und ihn auch nicht wiedererkennen muss. Sofern er nicht zufällig im ALDI vor mir mit der Kassiererin schwätzt, werde ich es auch nie erfahren, wer er ist. Wobei mir das wirklich Banane ist. Ehrlich. Oooookey… wenn ich es wüsste, dürfte er mir abends vorm Einschlafen gerne ein Ständchen bringen und so meinen Fetisch befriedigen…

Genießt also euren Fetisch, was auch immer es sein mag 😉

Eure Luna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.